• Allgemein

    Vatertag.

    Die Natur ist mein Anker. Mein Guru. Das – was mich vom Dunklen immer wieder ins Licht bringt. Danke an meinen Papa, der mich mit 12 schon mitgenommen hat zum Laufen und mir damals meine ersten ASICS Laufschuhe gekauft hat. Ich laufe seitdem. Also seit 29 Jahren. 2-3 Mal pro Woche. Manchmal mehr, manchmal gar nicht. Ich habe gelernt mit meinem Zyklus im Einklang zu trainieren und mir nichts mehr aufzuzwingen. Dann tut auch nichts weh trotz regelmäßigem Training. Ich muss gar nichts, ist die Devise!! „Aufgegeben wird nur ein Brief“, war das Argument meines Papa‘s wenn er mit mir und meinem Bruder mit dem Radl durch die Weltgeschichte gegondelt…

  • Allgemein

    Selfcare.

    Ruhe zu finden ist für viele von uns soooo schwer. Wir tun und tun und tun und spüren uns teilweise gar nicht. An manchen Tagen nehmen wir vielleicht nicht mal 1 EINZIGEN, bewussten,tiefen, entspannenden Atemzug. Wir sind zu beschäftigt, haben nie gelernt uns selbst gut zu versorgen. Besonders Frauen sind im „kümmern“ oft sehr gut und vergessen sich dabei völlig selbst. Es hat uns aber auch niemand beigebracht zu uns selbst gut zu sein. Der Großteil unserer Großmütter musste nach dem Krieg ums Überleben kämpfen, viele unserer Mütter waren bei den ersten Generationen die Beruf und Familie unter einen Hut bringen wollten. Erst meine Generation, also Frauen um die 40,…

  • Allgemein

    Laufen. Gehen. Bewegung.

    Heute Morgen. Ich laufe durch eine unglaublich tolle Blumenwiese bergab. Kommt ein wunderschönes Wesen völlig mühelos bergauf auf mich zu. Alles grün, gelbe Blumen und mittendrin diese Frau in Ihrem zuckerlrosa Outfit . Ich sage: „Wow, sie schauen toll aus hier mitten in den Wiesenfarben.“ Da strahlt sie mich lächelnd an und antwortet auf gut wienerisch: „ Jo, najo, ma muas hoid imma a bissl wos mochn. I bin 82 und des is mei tägliche Morgenrunde. 5 km jeden Tog.“ Ich staune und denke mir, wie recht sie wohl hat. Jeden Tag a bissl was und freu mich, dass ich heute aufgestanden bin um den Tag zu würdigen und mit…

  • Allgemein

    Was ist osteopathische Medizin?

    Osteopathie ist die manuelle Anwendung von Anatomie und Physiologie. Der Grundberuf einer Osteopathin ist Ärztin oder Physiotherapeutin. Im Unterschied zur Physiotherapeutin befundet, palpiert und behandelt eine Osteopathin nicht nur muskulo-skelettal (also Muskeln und Gelenke), sondern auch viszeral: das bedeutet wir testen die Organe in Ihrer Form, Größe und vor allem Beweglichkeit zu den umliegenden Geweben. Außerdem arbeiten wir kranio-sakral. Das heisst wir untersuchen die Hormonachse im Körper (Drüsen welche Hormone produzieren und für viele Botenstoffe im Blut sorgen) und nehmen Einfluss auf das Nervensystem. Wir konzentrieren uns auf Gesundheit, nicht auf Krankheit und sehen die Physiologie des Menschen zusammenhängend und „im Ganzen“. Nichts ist voneinander unabhängig. Alles ist Eins. Jedes…

  • Allgemein

    Karma.

    Wie Du mich behandelst ist deins.Meine Reaktion darauf ist meins.Gleich & gleich gesellt sich gern. Aber komm ich damit an wo ich hinwill ?Lang Bewährtes zu hinterfragen macht oft Sinn. Für die eigene Wahrheit einzustehen noch viel mehr. Ich muss nicht mehr entsprechen. Nichts und niemandem mehr gefallen. Eine Frau „führt“ anders als ein Mann. Die Energie folgt immer der Aufmerksamkeit. Ob bewusst oder unbewusst. Und „der“ Körper tut es gleich.

  • Allgemein

    Stolz und Eifersucht

    In meinen 20ern war ich oft eifersüchtig auf andere Frauen. Ich hab nur das Schöne an Ihnen gesehen. Nur das, was ich selbst (gefühlt) nicht hatte. Heute, 20 Jahre später, bin ich nie eifersüchtig. Egal ob sich eine Frau in der Praxis vor mir auszieht oder ich Ihren Körper im Yoga in der wundervollen Bewegung beobachten darf. Ich sehe gar keine Dinge mehr, auf die ich eifersüchtig bin. Und da es sooooo unendlich viele wunderschöne Frauen in meinem Umfeld gibt, merke ich, dass das Einzige was mich heute noch neugierig und wissbegierig macht Ausstrahlung, Ruhe und Energie ist. Das ist anziehend und vor allem unvergänglich. Alles kommt und geht.Nichts können…

  • Allgemein

    Urlaub 🧳

    Dieses Wort bedeutet für jede von uns etwas anderes. Früher brauchte ich unbedingt das Meer 🌊 vor meinen Augen, feuchte Luft in der Nase, jemanden der mit mir genießt und mich berührt (körperlich & am besten auch geistig), gute Musik und leckeres Essen mit einem Gläschen Alkohol 🍸 oder 2 🍸🍸 oder 🍸🍸🍸🍸🍸. Dann konnte ich abschalten, obwohl mir zuvor gar nicht aufgefallen ist dass ich so angespannt war.JETZT bedeutet Urlaub für mich den Kopf einzuladen zum nix denken und das auch wirklich funktioniert, viel Schlaf, Vogelgezwitscher, Bewegung an der frischen Luft und mich frei zu fühlen weil ich weiß, ICH entscheide wie ich mich fühle und das zu jeder…

  • Allgemein

    Frauenzirkel

    Gefühle fühlen, wie geht das?Für manche von uns nicht leicht.Den Körper und Ihre Signale verstehen lernen.Für die meisten ein Gefühl von Ohnmacht wenn sich Schmerz und Symptome zeigen.Ruhe. Stille. Sein.Schwierig wenn die Angst kommt, die Kontrolle zu verlieren. DANKE dass ich jeden Tag das machen darf was ich am liebsten Tue. Frauen empowern und sie an Ihre Selbstwirksamkeit und Ihr Frau sein zu erinnern. An Ihre Stärken und die unendlich große Selbstheilungskraft von Körper, Geist und Seele. Hab’s fein! Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende und ein paar Momente ganz mit Dir selbst. Liebevoll und wohlwollend. Nicht fordernd und beurteilend. Wir schaffen aus der Fülle, kaum aus dem Mangel. ICH…